Gesundheit ist weiblich: Das erlaube ich mir


Wann haben Sie sich das letzte Mal getraut eine verrückte Idee oder einen lang gehegten Traum umzusetzen? Oft fällt es uns schwer zu erspüren, was wir selbst wollen oder was uns gut tun würde. Sie gönnen sich eine Auszeit, ein schickes Outfit, ein unvernünftiges Auto. Aber erlauben Sie sich auch genug? Wenn Sie hier ein Defizit haben, erkennen und spüren Sie dieses vor allem daran: Sie sind häufig zu nett, zu nachgiebig, zu verständnisvoll, zu zurückhaltend. Pläne und Wünsche, die Ihnen früher einmal wichtig waren, sind in den Hintergrund getreten. Sie haben eine Menge Vorhaben und Wünsche, vieles ist wichtig, aber Sie selbst kommen oft zu kurz? Warum ist das so? Und: Wenn dem so ist, wird es Zeit, die „Antreiber“ aus Ihrem Leben zu verbannen und den „Erlaubern“ den Freiraum zu geben, der Ihr Leben lebenswerter macht.
Referentin: Petra Birkenheier, Beraterin für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz ICL aus Zilshausen

Die Teilnahme ist kostenlos.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung.
Ansprechpartnerin und Anmeldung:
Gleichstellungsbeauftragte Ramona Lambrich unter Tel. 06764 3928 oder bei Heike Stahl unter Tel. 06764 3945, r.lambrich@rheinböllen.de



1 Abend, 17.09.2019
Dienstag, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Petra Birkenheier
192-8302-RB
Rathaus, Am Markt 1, 55494 Rheinböllen, Großer Sitzungssaal, Obergeschoss
gebührenfrei